Monatliche Treffen

Wir treffen uns einmal im Monat im Seminarraum des Staatlichen Naturhistorischen Museums zum Erfahrungsaustausch und zur gemeinsamen Arbeit. Die monatlichen Treffen stehen unter bestimmten Leitthemen und häufig werden Vorträge gehalten. Aber auch das Mitrbingen von Fossilien zur Bestimmung und die Diskussion aktueller Literatur gehören zum Inhalt der Treffen.

 

Die nächsten Termine sind:

 

 

24.04.2019 "Gigantismus bei Arthropoden - eine ungewöhnliche Lebewelt im Karbon"

                       Dag Benjamin Ruge, Göttingen

                       Riesentausendfüßer und Riesenlibellen gediehen nur in den Steinkohlewäldern des Karbon.

                       Doch warum?

 

29.05.2019 "Relikte der Urzeit – Lebende Pflanzenfossilien im Überblick"

                       Dr. Alexander Mudroch, Hannover

                       Unter den heute lebenden Bäumen und anderen Pflanzen befinden sich einige, die auf eine lange

                       Evolutionsgeschicht zurückzuführen sind und diverse Massensterben der Erdgeschichte überlebt haben.

                       Hierzu gehören bekannte Arten wie Ginkgo, Urweltmammutbaum und Araukarien ebenso wie einige

                       seltene und kaum bekannte Formen. 

 

26.06.2019 "Fossile Seeigel und ihre Parasiten"

                       Dr. Christian Neumann, Berlin

                       Echinodermata gehören zu den am weitesten verbreiteten und bei Fossiliensammlern beliebtesten

                       Tiergruppen. Besonders häufig und artenreich in dieser Gruppe vertreten sind die Seeigel. Gelegentlich

                       finden sich unter ihnen pathologische Exemplare, doch besonders interessant sind solche mit Hinweisen

                       auf Parasitenbefall.

 

 

Juli 2019 Sommerpause

 


28.08.2019 "Die Göttinger Bernsteinsammlungen – vom Bernsteinwald zum Museumsobjekt"

                       Dr. Alexander Gehler, Göttingen

                       Das Geowissenschaftliche Museum der Universität Göttingen beheimatet eine der bedeutendsten

                       Bernsteinsammlungen Deutschlands. Der zuständige Kurator berichtet in seinem Vortrag über die

                       Hintergründe und die Forschung in den Göttinger Bernsteinsammlungen.